Meine wirren Gedanken

Archiv

Party, Party, Party - so war's!

Donnerstag: Hätte ja vorher nicht gedacht, dass es im Utopia so toll werden könnt! Bin davon ausgegangen, dass da viele kleine Wänste rumspringen, ich schnell gelangweilt bin und nach 2-3 Bacardi-Cola heimgehen werde. Aber so war's nicht. Als ich ins U gekommen bin war ich nämlich dank Infoabend für die Europeade und Pizzeria schon gut dabei Im U hab ich dann festgestellt, dass es da auch net anders ist als an anderen Tagen. Weil sind ja immer viele Jüngere da. War auf jeden Fall ein geiler Abend (mit viel Apfelwein-Cola und reden und tanzen). Keine Ahnung, wann ich heim bin...

Freitag: Kater. Den ganzen Tag bei meinem Freund im Bett gelegen. Oh man, echt peinlich. Naja. Abends dann keine Lust zum Kurstreffen. Also dann nur Stammtisch. Lief aber irgendwie net so richtig, lag wahrscheinlich dadran, dass ich noch etwas fertig von Donnerstag war. Dann später ins Utopia. Da war glaub ich Tag der Ü30-Single-Kerlen. Ganz schlimm. (Warum werd ich eigentlich immer nur von Kerlen angesprochen, wenn ich nen Freund hab?!?!) Um 4 Uhr relativ nüchtern heim.

Samstag: War nur kurz auf'm Schoppenturnier, weil ich fast den ganzen Tag beim "Sträußchen-für-die-Krone-herstellen" am Mitwirken war. Abends dann nur Trappenfete. Hatte ich eigentlich vorher au keine wirkliche Lust hin, weil war sooo müde. Hatte ja die vorige Nacht net grad viel geschlafen. Aber war dann doch richtig geil. Meiner Meinung nach besser als die vorigen Jahre. Hab viele Leute wiedergesehen, die ich schon lang net mehr gesehen hatte, viele Lästergespräche geführt und noch viel mehr Apfelwein getrunken. Bin glaub so gegen 4 heim, aber vor halb 6 net geschlafen.

Sonntag: Oh man, nur drei Stunden geschlafen. Weiß echt net, wie ich's überhaupt geschafft hab aufzustehen. Immer noch total stramm Aber da war ich zum Glück net die Einzige. Dann gleich nen Radler getrunken, ganz nach dem Motto: Avoid hangovers, stay drunk! Hatt echt gut geklappt Später noch mal kurz in die Pizzeria. Da war's sehr lustig! Dank einem guten Freund (im sehr alkoholisierten Zustand) wurden wir da bestens mit Bettgeschichten unterhalten. Oh man, mir tun jetz noch die Backen vom Lachen weh...

Heute: Keine Lust zu trinken (obwohl mein Körper das schon wieder zulassen würde, glaub ich bin langsam wieder im Training). Also wahrscheinlich net auf'n Frühschoppen. Stattdessen meine Liste weiter abarbeiten und zum Himmelman ans Frühstücksbuffet.

2.7.07 08:14, kommentieren



Mein heutiges Frühstück

Toll, wollt ich sooo gern zu Himmelman ans Frühstücksbuffet. Gibt es da aber net mehr, war ja mal wieder klar! Naja, sind dann woanders hin. Leider waren alle Tische nahe Buffet schon besetzt. Schlecht, weil so sehen ja immer alle, wie oft wir gehen und wie viel wir essen Naja, egal.

Anfangs war die Bedienung auch noch sehr nett zu uns und hat öfter nachgefragt, ob wir noch irgendwas brauchen. Nachdem wir dann nach über 2 Stunden immernoch da saßen, bestimmt jeder nen Liter O-Saft und 2 heiße Schokoladen getrunken haben, hat dass mit der Freundlichkeit aber dann auch nachgelassen. Naja, was will man erwarten, machen ja an uns net grad viel Umsatz Beim Himmelmann wurden ja nach ner Weile auch die Preise erhöht, bestimmt wegen uns

Naja, jedenfalls fand ich's da net so dolle, mir ham die Brötchen nämlich net geschmeckt. Himmelmann war sooo toll!

2.7.07 13:33, kommentieren

Zu viel Zeit

Kann so echt net weitergehen, wird Zeit dass ich endlich anfange zu studieren... Schlimm, wenn man den ganzen Tag frei hat. Das hat mit Entspannung nix mehr zu tun. Kann mich auch außerdem gar net entspannen, weil ich die ganze Zeit an den blöden TOEFL-Test denke und die viele Zeit ja eigentlich zum Lernen nutzen könnte (oder überhaupt erstmal zum Anmelden). Bin echt nur am rumgammeln und Nixtun. Dazu kommt dann noch meine Deprilaune, weil ich mich ja eigentlich freuen könnt dass ich so viel frei und Zeit zum Entspannen hab, aber es nicht tu (versteht mich jemand??? wahrscheinlich nicht...) Oh Gott, jetzt weiß ich, wie es Arbeitslosen ergeht.

4.7.07 13:38, kommentieren

Endlich Wochenende, juhuuu!!!

Wurd ja auch mal Zeit. Da hab ich wenigstens keine Langeweile mehr. So sieht's aus:

Heute: Betriebsfeier mit ganz tollem Essen, tollen Getränken und toller Musik

Samstag: Ausnüchtern. Wenn ich abends fit bin, vielleicht nach Rosenthal auf's Fest. Muss aber net unbedingt sein, weil muss mich ja für Sonntag schonen.

Sonntag: Fest in Rosenthal. Wollen versuchen letztes Jahr zu toppen Glaub kaum, dass uns das gelingt, aber egal. Mein erstes Fest seit Ewigkeiten *freufreufreu*

Bin echt grad happy drauf Gestern hat sich auch meine Gastfamilie mal gemeldet. Sarah vermisst mich und sagt bei jedem Lied, was sie kennt "That's Steffi's favourite song!" Toll, freut mich.

Und nächste Woche hat mein Freund Urlaub Und dann Europeade Also dürft dann ja jetzt langsam mal vorbei sein mit der Langeweile.

6.7.07 09:02, kommentieren

LAAAAANGEWEILE!!!!

Endlich Wochenende und trotzdem kein Ende meiner Langeweile in Sicht. Ich langweile jetzt grad bestimmt alle Leute, die das hier lesen, weil ich ja immer nur das gleiche schreib... Sorry, aber es passiert  hier ja einfach nix...

Keine Idee für heut Abend. Manu und ich wollen was machen, aber haben keinen Plan was. Der TSV ist im Trainingslager, die Laju Obersten treffen sich wieder zum trinken und keiner hat Zeit mit uns beiden zu trinken Und ich MUSS heut unbedingt was trinken. Gründe:

1.Wenn ich heut net weggeh, dann bin ich morgen früh schon wieder um spätestens 8 Uhr wach und hab dann wieder keine Ahnung, wie ich den ganzen Tag rumkriegen soll.

2.Haben uns heut endlich mal für den TOEFL Test angemeldet. Hat eeewig gedauert und hat mich aggresiv gemacht. 

3.Weiß net, was ich sonst machen soll. Kann mich noch net mal ins Bett legen, weil ich da heut schon die meiste Zeit verbracht hab (gezwungenermaßen) und mir schon alles wehtut vom vielen liegen.

So, hoffe, mir fällt jetzt noch was ein, sonst krieg ich noch Depressionen... 

13.7.07 19:46, kommentieren

Freitag, der 13.

Die spontanen Trinkaktionen sind immer noch die besten. Das hab ich Freitag mal wieder gemerkt. Um 8.30pm haben wir dann endlich mal n Plan gehabt, was wir abends machen (hatten ein Opfer gefunden, das mit uns trinkt, hahaha). Wollten eigentlich in den nächsten Ort in die Kneipe wandern, aber auf dem Weg dorthin (nach keinen 2 Minuten Fußmarsch) sind wir leider schon auf einer anderen Veranstaltung hängen geblieben.

Nach ca einer Stunde ging es dann weiter in die Kneipe (nicht zu Fuß, sondern mit'm Auto). Dort waren wir dann mehrere Stunden und haben uns mit Apfelwein und anderen schönen Sachen verköstigt. Später dann ins U. Da weiß ich aber net mehr all zu viel von War aber auf jeden Fall total geil. Danach Eierbacken (und Käsespätzleessen) und Baden bei K. im Pool War dann so um 7.30am zu Hause. Auf jeden Fall gelungener Abend (oder besser gesagt: gelungene Nacht).

Am nächsten Tag war mir dann auch nicht langweilig, weil hab ja wie erwartet den ganzen Tag im Bett verbracht. Einerseits gut, andrerseits aber auch schlecht, weil das erste Mal seit dem ich wieder zurück in Deutschland bin geiles Wetter war. Naja, man kann nicht alles haben.

Ps.: Das mit meinem eigenen Trainingslager (für die Europeade und so) ist mir auf jeden Fall gut gelungen. Mein Freund hatte Muskelkater, konnt den ganzen Tag nix essen, war fertig und konnt nix mehr ( wegen TSV-Trainingslager) und mir gings genauso...  

 

15.7.07 11:48, kommentieren

Morgen geht's nach Dänemark...

...und ich hab keine Lust, weil:

1. ich noch geschädigt von Freitag bin und ich net schon wieder Alk trinken will/kann.

2. ich total erkältet bin. Wahrscheinlich auch wegen Freitag...weil...Pool und so... Naja, auf jeden Fall ist mein körperlicher Zustand net der beste für fast eine Woche Europeade. Und kann heut ach net mehr zu Dr. Holiday gehen, weil der mir ja sofort wieder Antibiotikum verschreiben würde und dann könnt ich ja nix trinken.

Jetzt wird wahrscheinlich jeder denken: Wenn du nix trinken willst/kannst, dann trink doch einfach nix. So einfach ist das aber leider net. Weil glaub net, dass ich es nüchtern lange aushalte, wenn alle anderen paarundvierzig Leute um mich rum stramm sind...

3. ich mit meinem Freund mitfahre. Also, freu mich ja einerseits echt, dass wir beide mitfahren (wär viel schlimmer, wenn nur einer von uns mitfahren würde, weil dann würden wir uns ja wieder ne Woche net sehen und so), aber andrerseits hab ich mit nem Freund auf Europeade ja auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Europeade ist halt meiner Meinung nach ne Singlefreizeit. Aber der Freund, den ich damals hatte, war ja eh scheiße...

4. viele komische stressige Leute mitfahren.

Hoffe echt, dass es net so Scheiße wird, wie ich befürchte.  

16.7.07 12:04, kommentieren