Meine wirren Gedanken

Archiv

Zeit

Waere es nicht toll, wenn man die Zeit manchmal vorspulen koennte? Manchmal ziehen sich bei mir wirklich ganze Tage wie Kaugummi und scheinen echt gaaaaar niiiiiiiicht rum zu gehen. Dafuer gibt es dann andere Momente, in denen ich die Zeit am liebsten anhalten wuerde. Oder wenn man die Zeit vorspulen koennte, in der es einem schlecht geht. Waere das nicht toll???
Aber leider wurde so eine "Zeit-vorspul-und-anhalt-maschine" ja noch nicht erfunden. Schade eigentlich.

Noch 41 Tage! Wie gerne wuerd ich die Zeit vorspulen, aber da das ja leider nicht geht, muss ich jede einzelne Minute durchleben. Also noch 59040 Minuten! Ziemlich lange, oder?

Aber wenn man bedenkt, dass ich insgesamt 306 Tage "warten" muss und davon ja schon 265 Tage vergangen sind, hoert sich das ja schon alles nicht mehr ganz so schlimm an :-)

Trotzdem. Noch 41 lange Tage! Ich weiss ja, dass die Zeit schneller vergeht, wenn man nicht jede Minute auf die Uhr guckt bzw wie in meinem Fall jeden Tag in den Kalender. Das weiss ich noch von den Physikstunden aus der Schule :-) Aber leider hat das bei mir damals schon nie geklappt...

Ok. Ich versuche das Ganze jetzt mal etwas positiver zu sehen:

Man lebt ja nur einmal und deswegen sollte man ja eigentlich jede Minute seines Lebens geniessen und nutzen. Man weiss nie, wie lange man noch lebt. Morgen koennte schon alles vorbei sein.

>>>Lebe jeden Tag, als waer es dein letzter!<<<

Also ja eigentlich doch gut, dass es keine "Zeit-vorspul-und-anhalt-maschine" gibt. Sonst wuerde man wahrscheinlich die ganze Zeit nur vorspulen zu den "schoenen Momenten". Aber wenn man nur noch von "schoenem Moment" zu "schoenem Moment" lebt, wird einem bestimmt ganz langweilig von den vielen "schoenen Momenten" und man waere dann noch mehr am Vorspulen. Man wuerde die "schoenen Momente" gar nicht mehr zu schaetzen wissen.

>>>Erst, wenn es einem mal richtig schlecht ging, kann man die schoenen Sachen im Leben zu schaetzen wissen.<<<

Also, ich freue mich jetzt, dass es keine "Zeit-vorspul-und-anhalt-maschine" gibt. Noch 41 Tage, in denen ich das Leben ohne Stress geniessen kann!

1 Kommentar 11.5.07 17:04, kommentieren



Bescheuertes Abitur!!!

Ich bin grad echt ziemlich angekotzt...Ab dem kommenden Wintersemester braucht man an den Unis, an denen ich mich bewerben wollt, bestimmte Englischnoten oder den TOEFL-Test! War ja klar...Kann natuerlich beides nicht vorweissen! Hab auch immer so ein Pech.

Scheiss Abitur! Regt mich genauso viel auf! War ja so ne stressige Zeit! Und frueher hat man das ja so gut wie hinterher geworfen bekommen, als man nur 4 Pruefungsfaecher hatte und man die sich auch noch selbst aussuchen konnte! Haett ich unter den Bedingungen Abi gemacht, dann haett ich auf keinen Fall die bescheuerte Geschi-Pruefung machen muessen und haett wahrscheinlich nen Einser Abi gemacht!!! Alles so ungerecht!!!

Toll. Die ganze Zukunftsplanung dahin. Hauptsache, hab mit meiner Freundin da schon nach Wohnungen geguckt...Jetzt weiss ich echt gar net mehr, wo und vor allem was ich studieren soll! Muss mich jetzt fuer alle moeglichen Studiengaenge bewerben, damit ich dann net ganz ohne Studienplatz dastehe. So peinlich. Hauptsache, ich erzaehl schon allen seit Jahren, dass ich den Studiengang an der bestimmten Uni studieren will.

Naja, jetzt muss ich halt doch Zahnarzt oder so was komisches werden anstelle Lehrerin. Was soll's...Vielleicht sollt's ja einfach net sein. Ausserdem verdient man da ja auch am schnellsten viel Geld. Hab ich zumindest gehoert, aber bei meinem Glueck stimmt das dann wahrscheinlich auch wieder net. Ausserdem will ich auch net irgendwelchen komischen Leuten im Mund rumfummeln.

Vielleicht haett ich doch mal auf die ganzen "Doerfler" hoeren sollen und auf die Realschule gehen sollen und ne Ausbildung bei nem kleinen Pissbetrieb im Frankenberger Land machen sollen. Dann wuerd ich jetzt wahrscheinlich Geld verdienen. Oder waere arbeitslos. Naja, was auch immer, ist ja jetzt auch egal.

Am besten waere's sowieso gewesen, wenn ich Fachabi gemacht haette. Kenn so viele dumme Leute, die nen Einser Fachabi gemacht ham...Und die meisten Leute sehen ja sowieso keinen Unterschied zwischen Fachabi und Abi. Tja, jetzt ist's zu spaet.

Oh man, wahrscheinlich hassen mich zwar jetzt bestimmt ganze viele Leute, die das lesen, aber ist mir auch egal...Irgendwie muss ich ja meinen ganzen Frust mal loswerden.

12.5.07 16:33, kommentieren

Hilfe, ich verbloede!!!

Es wird mir keiner glauben, aber ich habe mir eben ein irisches Mathebuch gekauft! Hat fast 10 Euro gekostet, dafuer haette ich im Utopia 10 Bacardi-Cola trinken koennen oder bei Penneys 2 tolle T-Shirts kaufen koennen!

Aber ich muss mich ja hier irgendwie mal weiterbilden. Naja, "Weiterbildung" kann man das ja eigenltich net nennen, weil wusst so Sachen ja eigentlich alle schonmal. Das kommt halt davon, wenn man ein ganzes Jahr lang gar nix macht ausser auf Kinder aufpassen, shoppen gehen, Flughafen-Gammeltage, Hen Parties feiert und so weiter...

Ich haette ja zumindest mal den Cambridge Kurs machen koennen, dann koennt ich auch das studieren, was ich will. Naja, jetzt eh alles zu spaet.

In der Zukunft wird alles besser. Alles wird gut! Dank meinem englischen Mathebuch :-)

 

13.5.07 19:46, kommentieren

Ich will keinen Kontakt mehr!

Echt schlimm, hab ueberhaupt keinen Elan mehr zum Weggehen. Warum auch? Wenn ich zu Hause weggehe, dann will ich mich betrinken und Spass mit meinen Freunden haben und vielleicht neue Leute kennenlernen. Oder Leute treffen, die ich schon ewig net mehr gesehen hab.

Aber da ich ja hier net mehr als 10 Leute kenne und die Wahrscheinlichkeit, dass ich irgendwelche alten Bekannte treffe ja eher gering ist, lohnt sich ja das Weggehen auch net wirklich. 

Hab auch eigentlich keine Lust, noch irgendwelche Leute hier kennen zu lernen. Ich will keinen Kontakt! Ist alles immer viel zu stressig...Die wuerd ich ja eh nie wiedersehen. Und warum soll ich mich mit Leuten unterhalten, die ich eh nie wiedersehe? Ich weiss, bin wahrscheinlich wirklich die einzige, die so unsozial ist und so denkt, aber egal. Und dann werden sowieso immer die gleichen Fragen gestellt: Wo kommst du her? Was machst du hier? Wie lange bleibst du noch hier? Gefaellt es dir hier? Auf wieviele Kinder passt du auf? Wie viel Geld verdienst du? BLABLABLA...

Also bin ich dann immer ziemlich schnell gelangweilt. Da ich ja keinen Kontakt mit anderen Leuten will, hab ich ja dann nur Kontakt mit meinen "richtigen" Freunden. Und um mich mit denen zu treffen, muss ich net in nen Pub gehen, wo der Alk eh viel zu teuer ist und ich hinterher noch nen Taxi bezahlen muss. Mit denen kann ich mich auch einfach so zu Hause zum Teetrinken oder so treffen. Viel billiger. Spar ich ca. 30 Euro. 

Und wenn ich dann den ganzen Abend gelangweilt in nem Pub sitze, kann ich ja wegen den teueren Alkoholpreisen noch nicht mal Frustbesaeufnisse machen. Echt schlimm.

Also, ich lass mich jetzt nicht mehr zum Weggehen hier ueberreden, da ich mich sowieso den ganzen Abend lang nur langweile und ich trotzdem noch weiss ich wieviel Geld dafuer ausgebe. Dadrauf kann ich auch verzichten. Dann spar ich mein Geld lieber fuer dann, wenn ich wieder zu Hause bin, da macht das Partymachen eh am meisten Spass :-) Freu mich schon ganz doll, nur noch 36 Tage! :-)

Ps.: Naja, das mit dem Sparen klappt ja eh leider net wegen Penneys, aber was soll's, dadrum geht's ja hier nicht. 

1 Kommentar 16.5.07 12:42, kommentieren

Das Leben ist schoen :-)

Ich habe heut schon frei und somit ja wie die Deutschen in Deutschland auch ein langes Wochenende! Juhuuuuu!!!! In Deutschland waer ich jetzt zwar am Alk trinken, aber egal, man kann ja net alles haben. Ausserdem ist's hier total warm und in Deutschland ist's am regnen, haha! :-)

Weiss zwar auch nicht, was ich jetzt mit meiner vielen freien Zeit anfangen soll, aber Hauptsache ich hab keine Kinder um mich rum und meine Ruhe! Bin so happy!!!

17.5.07 12:22, kommentieren

Die netten Iren

Hab grad mal wieder gemerkt, wie nett und freundlich die Iren sind! Stand einfach ganz gelangweilt am Strassenrand (eher noch ueber zwei Meter entfernt davon) und wusst selbst gar nicht so genau, wo ich eigentlich hin wollt, aber trotzdem wurd ich von jedem Autofahrer angegrinst und hat ueber die Strasse gewunken! Das nenn ich mal freundlich! In Deutschland koennt mir sowas nicht passieren. Da koennt ich warten, bis ich schwarz werde...

Ganz toll finde ich auch, dass sich hier jeder beim Vornamen anredet. Also ich mein in Geschaeften und so. Zum Beispiel heisst meine Lieblingsverkaeuferin im O'Briens Georgina. Hier gibt's keine Namensschilder, wo Herr Mueller drauf steht; hier wuerde da Michael oder was auch immer drauf stehen. Gefaellt mir :-) Ist sehr viel persoenlicher. In Deutschland kenn ich sowas nur vom Friseur.

Jaja, die Iren sind schon ein nettes Voelkchen :-) 

1 Kommentar 17.5.07 15:18, kommentieren

Love is like dominoes

as hard as you try to set it up

one breath can break it down...

17.5.07 15:33, kommentieren